Loacker Tankstelle

Diesel + Super 95 für

  • Privatkunden
  • Firmenkunden
  • Rund um die Uhr geöffnet

Tickets & mehr

Alles Rund Ums Ticket

 

Flughafen Transfers

Bequeme Anreise

zu Ihrem Flughafen

 

Shuttle Bus Altenrhein

Fahrplan

Shuttle-Bus nach Altenrhein

Unser Reise - Partner

Vorarlbergs Nummer 1

bei Taschen & Koffer

Führungszertifikat

Zertifikat für öffentl. Aufträge

Flugreise Extremadura

Online Buchen
H R Bezeichnung Termine Preis / Person Buchung
Frei Frei Flugreise Extremadura 10.06.2020 - 15.06.2020 1.269,00 EUR Buchen
Beschreibung

Willkommen auf dem Silberweg, dem spanischen Pilgerpfad "Via de la Plata"  - im Land der Ritter und Konquistadoren, wo der Glaube, das Schwert und der Eroberungsdrang die Menschen lange Zeit prägte. Kommt mit auf eine Reise der Naturvielfalt und lasst euch kulinarisch verwöhnen!

Mi 10.6. Stadtrundfahrt Madrid - Plasencia
Bustransfer und Swiss DirektZürich - Madrid. Madrid ist mit seinen fast 6 Millionen Einwohnern eine sehr grüne, gepund moderne Stadt und beeindruckt durch eine Mischung aus Urbanität, Dörund Lebenslust. Stadtrundfahrt durch Madrid mit Besichtigung der wichtigsten Höhepunkte. Madrid ist sowohl national als auch international ein bedeutendes Handels- und Finanzzentrum sowie Sitz der spanischen Regierung. Mittagspause und am Nachmittag Abfahrt nach Plasencia zum
4*Hotel Exe Alfonso VIII. Abendessen und Übernachtung.
A,N

Do 11.6. Plasencia - Kloster Yuste - Arco de Caparra
Nach dem Frühstück kurzer Stadtrundgang durch Plasencia, welches auf den Ruinen einer keltischen Siedlung errichtet wurde. Bereits 1189 wurde die Stadt nach einer der vielen Rückeroberungen durch Papst Clemens III. zum Bischofssitz erhoben, worauf auch direkt mit dem Bau einer romanischen Kathedrale begonnen wurde. Von Plasencia geht es zum Kloster von Yuste mit Besichtigung. Das Hieronymiten-Kloster von Yuste war das letzte Refugium von Kaiser Karl V.

Hier verbrachte er seine letzten Lebensjahre. Nach der Besichtigung geht es zu einer Finca mit Verkostung von regionalen Produkten, wie Schinken, Käse, Salami und Wein aus der Region. Nachmittags Fahrt nach Oliva de Plasencia, wo wir die Ausgrabungsstätte von Arco de Caparra sehen. Das Tetrapylon, im Zentrum der antiken Stadt gelegen, ist seit 1931 ein geschütztes Baudenkmal. Anschließend Fahrt nach Cáceres mit Besichtigung. Die Altstadt von Cáceres steht seit 1986 auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes. Übernachtung im 4*Hotel Exe Cáceres. F,N

Fr 12.6. Cáceres - Alcantara - Cáceres
Frühstück und Abfahrt zum Stausee von Alcantara. Am Puente de Rio Almonte unternehmen wir heute eine etwa 3,5 stündige, leichte Wanderung über die Brücke de Rio Tajo. Diese Route ist ein Teil der Via de la Plata, eine historische Straße zwischen Sevilla und Astorga, die die Römer ausbauten. Die Phoenizier sollen den Handelsweg für den Transport von Gold und Zinn verwendet haben. Man vermutet, dass diese Wege vorher von Schäfern und Jägern benutzt wurden, um den Sommer in der kühleren kastilischen Hochebene und den Winter in der Extremadura zu verbringen.

Heute ist die Via de la Plata ein Pilgerweg; er gehört zu den Jakobswegen, die in Santiago de Compostela enden. Abholung mit dem Bus und Fahrt nach Alcantara. Hier besuchen wir die Römische Brücke von Alcantara. Sie gilt als das bedeutendste erhaltene römische Brückenbauwerk. Die Brücke erstreckt sichmit sechs unterschiedlich weiten Bögen über eine Länge von 194 Metern. Ihre 8 Meter breite Fahrbahn liegt etwa 50 Meter über dem Normalwasserspiegel des Tajo, wobei die Gesamthöhe des Bauwerks bei 71 Metern liegt. Rückfahrt zum Hotel in Cáceres. Übernachtung im 4*Hotel Exe Cáceres. F,N


Sa 13.6. Cáceres - Parador von Trujillo - Mérida
Frühstück und kurze Fahrt nach Trujillo. Ein wahres Schatzkästchen ist Trujillo, es braucht den Vergleich z.B. mit Rothenburg ob der Tauber nicht zu scheuen. Es nennt sich "Wiege der Eroberer" , denn von hier stammte eine ganze Reihe von "Conquistadores" , die große Teile Südamerikas für die spanische Krone eroberten. Viele der geraubten Reichtümer brachten sie in die Heimat zurück  und verschönerten ihre Stadt, was wir noch heute bei unserer Besichtigung feststellen können. Gemeinsames Mittagessen im Parador von Trujillo. Anschliessend Fahrt nach Mérida. Sie wurde im
Jahre 25 v. Chr. von Kaiser Augustus als Kolonie für Legionäre im Ruhestand gegründet. Im Laufe der Zeit wurden zahlreiche repräsentative Gebäude errichtet, wie Theater, Amphitheater, Circus, Tempel, Brücken und Aquädukte. Sehenswert ist El Puente Romano, welche mit 792 m Länge eine der längsten noch erhaltenen Brücken aus römischer Zeit ist. Anschliessend Besuch des Diana Tempels und später Übernachtung im 4*Hotel Velada.
F,M,N

So 14.6. Mérida - Zafra - Jerez d.l. Caballeros - Sevilla
Nach dem Frühstück Fahrt nach Zafra, das auch aufgrund der andalusischen Atmosphäre das "kleine Sevilla"  genannt wird. Nach einem Rundgang durch das Altstadtzentrum Weiterfahrt nach Jerez de los Caballeros. Auch aus Jerez de los Caballeros stammten einige Konquistadoren. Mit "Caballeros"  bezeichnete man zudem die Tempelritter, die hier im 13. Jahrhundert eine Burg errichteten. Heute ist die Stadt durch eine viel spätere Epoche, den Barock geprägt. Gemütliches Mittagessen in der Pousada de Cigueund anschließend letzte Wanderung auf dem Silberweg von etwa 3 Stunden. Später Ankunft in Sevilla und Übernachtung im gemütlichen 4*Hotel Catalonia Giralda. F,M,N

Mo 15.6. Sevilla Aufenthalt - Abreise Zürich
Frühstück und Freizeit in Sevilla. Flughafentransfer und abends Rückflug von Sevilla nach Zürich.
Bustransfer nach Vorarlberg. F

Flugzeiten von 2019:
Swiss Zürich - Madrid Mi 2019 07:00 - 09:15 h 2:15h
Edelweiß Sevilla - Zürich Mo 2019 20:10 - 22:50 h 2:40h

N = Nächtigung / F = Frühstück / M = Mittagessen / A = Abendessen * Programmänderungen vorbehalten!

Leistungen

FÜR UNS INKLUSIVE:
*
 Bustransfer ab/bis Vorarlberg nach Zürich
* Direkt
mit Swiss nach Madrid / retour ab Sevilla
* 5 x Nächtigung in schönen, zentralen 4*Hotels
* Frühstücksbu
/ erweitertes Frühstück in den Hotels
* 1 x Abendessen / 1 x Besuch einer Finca + Verköstigung
* 1 x Mittagessen im Parador von Trujillo inkl. Getränke
* 1 x Mittagessen im Pousada de Cigue
inkl. Getränke
* Lokale Führung Madrid (3h), Cáceres (2h), Mérida (2h)
* Eintritt Kloster von Yuste + Diana Tempelanlage
* Ausgrabungsstätte Arco de Caparra + römische Brücken
* 2 x Möglichkeit zur Wanderung auf der "Via de la Plata"
 oder Freizeit mit Erkundung der Orte und Monumente
* deutschsprechende Reiseleitung ab Madrid bis Sevilla
* Rundreise und alle Transfers im Komfortreisebus
* Loacker ReiseApp + 1 Reiseführer pro Zimmer
* Reisebegleitung durch Sandra Loacker

zusätzlich:
€ 92,-- Europäische Komplettschutz Versicherung Standard

Mindesteilnehmerzahl: 21 Personen

Online Buchen
H R Bezeichnung Termine Preis / Person Buchung
Frei Frei Flugreise Extremadura 10.06.2020 - 15.06.2020 1.269,00 EUR Buchen